User Tools

Site Tools


location:stuttgart:2006-05-29

Neu beim Web Montag? Ein Blick auf die FAQ gibt einen guten ersten Überblick, wie das Ganze funktioniert.

29. Mai 2006 in Stuttgart

Feedback

Hier bitte nachher sagen, wie's war! Was war gut, was kann man besser machen? Tipps, Anregungen etc.

Fotos hier und hier und hier

Meinungen hier und hier und hier und hier und auch hier.

Wäre es möglich die Folien der entsprechenden Vorträge analog zum Vortrag des Literatur-Cafés zum Download anzubieten? (Volker)

Echo

Hier notieren, was andere woanders sagen.

Wann/When?

Montag, 29. Mai 2006. Ein späterer Termin scheint wegen der WM nicht passend zu sein.

Der nächste Webmontag in Stuttgart kann am 23. Oktober in der Hochschule der Medien, Nobelstraße 10, 70569 Stuttgart stattfinden. Themen: u.a. Das semantische Web. Die HDM hat uns freundlicherweise einen Veranstaltungsraum angeboten. Für ein Getränkeangebot wird gesorgt. Die HDM ist vom HbF mit der S-Bahn in 15 Min. erreichbar. Mit ihrer technischen Ausstattung ist die HDM für unsere Themen prima geeignet. (Heiner Wittmann)

Wo/Where?

Literaturhaus, Großer Saal, Breitscheidstraße 4, 70174 Stuttgart

Internet-Anschluss und Beamer sind vorhanden.

Und genug Platz ist auch da. Mindestens 150 Plätze.

Organisation

Namenschilder mit Namen liegen bereit. Bitte nach der Veranstaltung wieder abgeben. (W.)

Hier wird heute gebloggt: http://www.stuttgart-blog.net

Ein WLAN-Zugang wird leider nicht eingerichtet werden können, aber die MFG Baden-Württemberg stellt dankenswerterweise per Kabel weitere Internet-Anschlüsse (LAN) zur Verfügung.(Heiner Wittmann)

Nach der Veranstaltung kann es unten im VINUM weitergehen. Dort sind Tische am Eingang - im vorderen Teil - reserviert. (W.)

Agenda

Literaturhaus, Stuttgart, Boschareal

19.00 Uhr - 20.00 Uhr

Ankommen, Tach sagen, Drinks bestellen

20.00 Uhr - 21.00 Uhr

StandUp Präsentationen.

Bitte beachtet die Hinweise in den FAQ bzgl. der empfohlenen Anzahl und Dauer der Präsentationen. Der Mittelteil sollte nicht zu lang werden (max. 90 Minuten), danach sollte auf jeden Fall noch genug Raum für lockeres Gespräch und Austausch sein. Vielleicht habt ihr also schon Programm für zwei Abende. (Tim)

Podcasting

wolfgang_tischer, Gründer und Herausgeber des Literatur-Cafés im Internet

Podcasting als Marketing-Instrument (nicht nur) für Verlage und Autoren

Wolfgang Tischer berichtet von seinen Erfahrungen mit dem Podcast des Literatur-Cafés (ausgezeichnet mit dem 1. Deutschen Podcast Award), dem Podcast “Gedichte aus dem Garten der Poesie” (eine Zusammenarbeit mit dem Deutschen Taschenbuch Verlag, München) und dem Podcast von BoD (Books on Demand), der am 6. Juni starten wird.

Download des Vortrags: Die Folien des Vortrags sowie ein Audio-Mitschnitt im MP3-Format stehen auf der Website des Literatur-Cafés zum Download bereit.

AJAX

tobias_guenther, puremedia

AJAX - Zwischen Waschmittel, Fußballteam und Web2.0

AJAX ist zur Zeit eines der meist diskutierten Themen im Web-Bereich. Der neue/alte Technologiemix erlaubt Web-Anwendungen, die sich in der Usability immer mehr an Desktop-Software annähern. Gezeigt werden Chancen, Risiken und einige konkrete AJAX-Beispiele.

Download des Vortrags: Die Präsentation steht auf http://www.puremedia-online.de/ajax_typo3.html zum Download bereit.

PONS

margit_locher_anne_schiefelbein, PONS

Weblogs und Podcasting im Bereich “Fremdsprachen lernen und Anwenden”

Viel diskutiert wurde unter Bloggern und Marketingexperten das Spannungsfeld zwischen “Weblogs/Podcasting in ihrer ursprünglichen Eigenschaft der Objektivität” und “Weblogs als Online-Marketing-Instrument”

Das Online-Marketing von PONS stellt sein Konzept vor: PONSBlog und PONScast haben als von einem Unternehmen innitiierten Blog die Ausrichtung, dem Besucher reinen Nutzen zu bieten.

Stuttgart Blog

Ralf Schmid, 6B

Stuttgart Blog – Jede Stimme zählt

Einzige verbindende Klammer im Stuttgart Blog ist die Auseinandersetzung mit dem Leben in Stuttgart, ansonsten kann jeder machen, was er will und vor allem wie er es will. Der Plan dahinter, die Chancen ebenso wie die Schwierigkeiten und das sonstige Drumherum sollen Thema einer kleinen Präsentation sein.

Ruby on Rails

marc_beyerlin, http://beyerlin.net

Rapid Webdevelopment mit dem OpenSource Full-Stack-Framework Ruby on Rails

Die 3 Regeln des Rails-Clubs lauten:

1. Don´t repeat yourself!

2. Convention over configuration!

3. Testing on all layers!

Was bedeuten diese “Regeln”, Paradigmen für den Entwickler, Anwender in Bezug auf die Qualität, Wartbarkeit und Entwicklungszeit?

UPDATE: Der Download der Vortrags als PDF hier: http://beyerlin.net/webmontag_vortrag.pdf

21.00 Uhr - Ladenschluss

Socializing, Networking …

Tische werden im VINUM, dem Restaurant im Erdgeschoss, reserviert.

Teilnehmer / Participants

Ich bin am Montag, 29. Mai 2006 auf jeden Fall dabei!!

  1. Philipp Lenssen (Google Blogoscoped)
  2. Andreas Stuhlmüller (Mindpicnic,openBC)
  3. Yvonne Arnold (FAZIT-Forschung,openBC)
  4. Corina Hummel (Linux Kommunale,openBC)
  5. Nicole Ziesche (FAZIT-Forschung,openBC)
  6. Florian Laws
  7. Ralf Schmid (6B Stuttgart Blog)
  8. Diana Wagner (6B Stuttgart Blog)
  9. Christian Hieber (hieber.com, iPodfun.de, Audibleblog, openBC)
  10. Marc Beyerlin (http://beyerlin.net, openBC)
  11. Trixy Freude (5gestalten GmbH,openBC)
  12. Nedeljko Wolter (media access GmbH,openBC)
  13. Ivan Hlavacek (media access GmbH,openBC)
  14. Volker Herrmann (derCobold.de,openBC)
  15. Roland Weber (soundseeing stuttgart)
  16. Friederike Länge (5gestalten GmbH,openBC)
  17. Margit Locher, PONS
  18. Anne Schiefelbein, PONS
  19. Silke Janle (Weitclick GmbH)
  20. Denis Timothy Kautz (MannQuadrat,openBC)
  21. Katharina Schopper (inorange, openBC)
  22. Silke Abel
  23. Laslo Capo
  24. Thomas Flinspach, Ernst Klett Verlag
  25. Oliver Siegmund (infodesigner*, openBC)
  26. Markus Maier (Imcor GmbH)
  27. Thomas Schmalz (Imcor GmbH)
  28. Andreas Blaschke ( moonaddicted, openBC)
  29. Dirk Freiland (albatross invest, openBC)
  30. Andrea Aumiller (Orgateam Podcastday2006, openBC)
  31. Marco Krüger ( Foren-City)
  32. Christian Schmitt (infodesigner*, openBC)
  33. Claudia Brusdeylins (Schauplatz, Stuttgart-Blog)
  34. Oliver Hahr (Storymaker GmbH,openBC)
  35. Daniela Vey (infodesignerin.de,openBC)
  36. Ilse Jahre (Instut Quo, openBC)
  37. Andrea 'Princess' Wardzichowski
  38. Florian Strauß (Folge 4 Agentur, openBC)
  39. Thomas Doebler (FAZIT-Forschung)
  40. Kurt Pfeifle (KDE, openBC)
  41. Gerald Mann (Gerald Mann, (iwenzo)

Vielleicht / Maybe

Ich würde gerne vorbeischaun, weiß aber noch nicht hundertprozentig, ob es an dem Tag wirklich klappt.

  1. Jan Sieckmann (Hurra Communications, openBC)
  2. Rolf Schaufelberger (http://www.plusw.de)
  3. Ulrich Winchenbach, MFG Baden-Württemberg (MFG Baden-Württemberg, openBC)
  4. Frederic Hemberger (media access GmbH,openBC)
  5. Stefan Schanz (pr+co. gmbh )
  6. Oliver Beck (http://cobux.de)
  7. Wolfgang Weber
  8. Michael Gross (http://www.fotokasten.de)
  9. Hans-Heinrich Siemers (SAP AG / SAP INSPIRE, openBC)
  10. Roman Reindler (FIDUCIA IT AG, openBC)
  11. Thomas Gockeler
  12. Michael Ott (ottz)
  13. Thorsten Ulmer (Bloglevel21)

Demnächst / Next time

Diesmal kann ich nicht, aber ich plane es ein.

  1. Martin Hiegl (hiegl.net, OpenBC)
  2. Dirk Baranek (www.dirk-baranek.de, OpenBC)
  3. Tobias Munk (www.diemeisterei.de, OpenBC)
  4. Stephen Obermeier (www.ogilvy.com)

Zuschauer / Audience

Tagging

Bitte Technorati, Flickr, Del.icio.us u.ä. mit webmontag taggen!

Fragen & Antworten

Hier Fragen stellen (z.B. Aufzeichnung, Mitfahrgelegenheiten etc.)

  • Vorschlag: Alle die bei webmontag und bei openBC mitmachen, sollten bei openBC auch unter ihrem Profil als Organisation webmontag eintragen und ggf. auch umgekehrt (Burkhard Sellke)
location/stuttgart/2006-05-29.txt · Last modified: 2009/11/05 14:24 by 88.71.236.208